Lebensoptionen

„Es ist das hinterzogene Geld, das Lebensoptionen verspricht, und es ist oft so viel Geld, dass es Manager in ihrer eigenen Lebenszeit kaum ausgeben können. Diese Logik implantiert eine Anökonomie des Lebens. Biblisch wäre sie mit einer Gegenökonomie zu konfrontieren, die Lebensgewinn im geteilten Leben entdeckt. Leben auf Kosten anderer als Lebensverlust wahrzunehmen: Diese Lektion steht uns noch bevor.“

Gregor Maria Hoff in der FAZ vom 22.02.2008, S. 40

Herrschaft

„Wenn eine Religion eine Gesellschaft und ihre Politik völlig durchdringt, dann nennen wir das Theokratie. Wenn eine Partei dies tut, nennen wir es Totalitarismus. Wenn aber Konsum und Markt alles durchdringen, dann nennen wir es Freiheit – schon lustig, oder?“

Benjamin Barber, Greenpeace Magazin 2.08, S. 12