Entlarvung von Denkfiguren durch Simulation

„… zuallererst sind die System Dynamics eine Kränkung: die Erkenntnis, dass unsere gesellschaftlichen Systeme psychologischer Natur sind, dabei zutiefst irrational, wankelmütig, und dass vieles von dem, was unserer Individualität schmeichelt, nichts anderes ist als Lemmingverhalten.

Die Ursache dieses Paradoxons liegt nicht in der Methode, sondern in jenem magischen Verständnis, das wir dem Computer entgegenbringen. Nur weil wir der Vorstellung erliegen, dass eine Simulation eine eigene, neue und bessere Welt hervorbringen soll, verliert man sich in den selbstgeschaffenen Wunschgebilden.“

Martin Burckhardt in einem Artikel über Jay W. Forrester in der FAZ vom 22.2.2016, S. 13.